Texte

von einer die auszog

16.10.2013 FRISE Künstlerhaus
Jahresprogramm 2013_Künstlerhaus Frise

REISE BÜRO FRISE!
Orientierung am Äquator / Querung des Gleichers

mehr PDF icon FRISE-flat1.pdf

Asimo und Eva

15.03.2013 ELLEN SEMEN Kleines Haus der Künste, München
Ausstellungstext

...Die neuen Bilder von Ellen Semen sind allerdings friedfertiger und lieblicher geworden. So verwandeln sich Traumszenen und Liebesszenen, in denen Frühling und Sommer gleichzeitig stattfinden. Es blühen Tulpen zeitgleich mit der Apfelreife, wie in „Asimo und Eva“, wo der Honda-Roboter Asimo der Schlangenbeschwörerin Eva einen Apfel anbietet.

mehr

Comics Make Art - Art Makes Comics

06.07.2011 Heute
Ausstellungstip Galerie Ernst Hilger

...Vertreten sind Größen wie Keith Harding, Mel Ramos, Ellen Semen, Andy Warhol und viele mehr...

mehr PDF icon 11-Heute-Kunst.pdf

Himmelblau und Dschungelgrün

12.05.2011 Pressetext zur Ausstellung, Galerie breeze of tenderness, München
Verena Bader

(…) Semen ist sowohl Malerin als auch Zeichnerin. So fließen in ihre grafischen Papierarbeiten immer wieder flächige, malerische Elemente ein. Eine stark zeichnerische Linie markiert wiederum ihre Ölgemälde. (…)

mehr

Mehr als nur gut gemalte Blumen und Blüten

26.07.2007 Bad Homburger Woche
Kathrin Staffel

...Aus dem Rahmen dieser Annäherungen an das Thema Blumen und Blüten fallen die Arbeiten der Malerin Ellen Semen, die Wurzeln in Kroatien hat. Sie spricht zwar "durch die Blume", aber das mit aller Schärfe und Deutlichkeit. In ihren in der naiven Tradition ihrer Heimat gestalteten Bildern verstecken sich Soldaten mit der Knarre in der Hand in Blumen und Pflanzen, suchen ängstlich verschleierte Frauen, von denen nur die Augen sichtbar sind, in ihnen Schutz. Die Bilder dieser Malerin sind eine Anklage gegen den Krieg und zugleich ein eindringliches Plädoyer für den Frieden.

mehr PDF icon Mehr-als-nur-bunte-Blumen-web.pdf

Wenn die Blumen wieder blühen dürfen

05.07.2007 Usinger Anzeiger
Ausstellungsanzeiger

...Die Gemälde von ... und Ellen Semen sind alles andere als ein verklärter Blick auf geschönte Interieurs und heischende Anerkennung für Gartengestaltung. Nein, diese Künstler haben die Blumen und Blüten zum Anlass reiner Malerei und Lebensbetrachtung gemacht. Die Bilder reichen dabei von der minimalistischen Darstellung des Werdens über üppige Blütenpracht bis hin zum Innehalten vor dem Vergehen. Dazwischen bestehen Freiräume für Ironie und tiefere Bedeutung. Eine zur Frau stilisierte Blüte - oder eine zur Blume stilisierte Frau - speit Blut auf einen Soldaten.

mehr PDF icon Usinger-Anzeiger-07.pdf